Gabriele Katz

Marie Ellenrieder und die Farben der Liebe

Romanbiografie

06.09.2021, 304 Seiten, 12,5 x 20,5 cm
gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-87800-145-4


Als Kind erlebt sie das Chaos der Napoleonischen Kriege, und die Welt der Farben erscheint ihr als der einzig sichere Ort. In einer Zeit, die einer Frau lediglich einen Platz an der Seite eines Mannes zugesteht, erobert die begabte und schöne Marie Ellenrieder (1791-1863) als erste Studentin überhaupt den Zeichensaal der Königlichen Akademie in München. Schon bald eilt die junge Künstlerin von Erfolg zu Erfolg, zunächst als Porträtmalerin, dann zunehmend im religiösen Sujet. In Rom, der Stadt ihrer künstlerischen Sehnsucht, sucht Marie das strahlende, das göttlich-goldene Licht. Marie findet ihren ganz eigenen Umgang mit der Farbe und malt das Bild ihres Lebens. Doch in ihr Glück mischen sich dunkle Schatten …


  • Das einfühlsam erzählte Leben einer hochbegabten Künstlerin, die entschlossen ihren Weg geht.
  • Große Authentizität durch eingearbeitete Tagebucheinträge und Briefe.
  • Mit großer kunsthistorischer Expertise geschrieben.


Gabriele Katz

Gabriele Katz, Dr. phil., hat Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik studiert und lebt in Göppingen. Seit vielen Jahren geht sie als Autorin vielbeachteter Biografien spannenden Lebensgeschichten nach von Menschen, die uns noch heute viel zu sagen haben. Besonders haben es ihr faszinierende Frauenfiguren angetan. Deren Lebenswegen spürt die Autorin in Archiven und an Originalschauplätzen nach.

22,00 € inkl. MwSt.

Noch nicht erschienen



Versandkostenfrei (D)


Weiterempfehlen: