Chris Inken Soppa

Der große Muntprat

Historische Romanbiografie

2020, 544 Seiten, 12,5 x 20,5 cm
Ca. 10 Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-87800-129-4


Lütfrid Muntprat, geboren um 1383, war Konstanzer Fernkaufmann und Weltbürger. Seine Lehrjahre verbrachte er in Barcelona, wo er Menschen anderer Herkunft, anderen Glaubens, anderer Sprache kennenlernte. Früh verantwortlich für Familie und Unternehmen, bereiste „Der große Muntprat“ bald halb Europa. Der Handel mit Leinwand, Korallen, Safran machte ihn wohlhabend und einflussreich. Immer wieder zog es Lütfrid in die Heimat. Spuren von ihm finden sich natürlich in Konstanz und Schwaben, aber auch im Thurgau und Rheintal. Sorgfältig recherchiert, zeichnet die fesselnde Romanbiografie Leben und Wirken Lütfrids nach, erzählt von seinen gefährlichen Reisen, von seiner Familie, Freunden und Feinden, von politischen wie zünftischen Unruhen, von der Fremde und der Rückkehr in die vertraute Welt.


  • Erste literarische Romanbiografie über den Konstanzer Fernkaufmann und Weltbürger Lütfrid Muntprat (um 1383 bis 1447).
  • Sorgfältig recherchiert, fesselnd erzählt: Die Lebens- und Wirkspuren eines umtriebigen Geistes der Frührenaissance – im Spiegel der regional-, ja weltgeschichtlich bedeutsamen Ereignisse der Zeit.
  • Ausführlicher Anhang mit Biografie Lütfrids, mit Glossar und Bildteil.


Chris Inken Soppa

Chris Inken Soppa wurde 1966 in München geboren, wuchs in Friedrichshafen auf und lebt heute in Konstanz. Nach dem Studium der Anglistik und Romanistik an der Universität Konstanz und am Trinity College in Dublin war sie als Nachrichtenredakteurin tätig und von 2004 bis 2009 als Koordinatorin der Konstanzer Internationalen Sommerschule für Literaturwissenschaft. Chris Inken Soppa arbeitet als Übersetzerin und gehört seit 2012 der Meersburger Autorenrunde an. Sie hat mehrere Romane veröffentlicht und zusammen mit dem Grafiker und Illustrator Ralf Staiger ein Künstlerbuch und ein historisches Kinderbuch herausgebracht.


Pressestimmen:

"Die Romanbiographie liest sich wie die Fortsetzung von 'Der Name der Rose'; ein schöner Schmöker für kalte Wintertage."
Kunstportal Baden-Württemberg

"Chris Inken Soppa hat sehr viel über den 'großen Muntprat' zusammengetragen […]. Und sie erzählt wunderbar leichtfüßig und spannend ein Leben, wie es gewesen sein könnte."
Matthias Kehle / Badisches Tagblatt

„[…] äußerst lesenswert […] Chris Inken Soppa ist es ausgezeichnet gelungen, Spannung und Wissen, Fiktion und Fakten miteinander zu verbinden. […] eine unbedingte Empfehlung!“
Literatur-Blog

"[…] ein sehr lesenswerter biografischer Roman!"
Sabrinas Buchwelt.blogspot

"Soppa entfaltet nicht nur ein opulentes Bild einer vergangenen Epoche […], sondern sie tut dies mit literarischen Mitteln [… und …] serviert feine Kost."
Sylvia Floetemeyer / Südkurier

"Mit enormen Fleiß und Akribie ist der Autorin Chris Inken Soppa ein wunderbarer biografischer Roman gelungen, der spannungsreich, informativ und wendungsreich […] in die Vergangenheit entführt […] Der Leser darf sich auf ein pures Lesevergnügen freuen."
schreiblust-leselust.de

"[…] ein saftiger, spannender und lehrreicher Roman. […] [Chris Inken Soppas] Leistung ist das Fleisch über dem Gerippe der Fakten, ihre farbige Lebenserzählung. […] Ein empfehlenswerter Lesestoff über einen mobilen Mann des späten Mittelalters […]"
Oswald Burger / Schwäbische Zeitung

"Fesselnde Biografie eines außergewöhnlichen Kaufmanns"
Schwäbische, Meersburg

"Die Autorin […] wird überzeugend dem eigenen Anspruch gerecht, [Muntprats] Leben nicht nur romanhaft darzustellen, sondern auch historisch möglichst genau und belegbar zu bleiben […] Ein lebendiger, mitreißender Roman {…]"
Der Niederrhein

24,00 € inkl. MwSt.

lieferbar



Versandkostenfrei (D)


Weiterempfehlen: