Jürgen Hoeren

Martin V.

Papst der Einheit und der Glaubenskriege Mit einer Einführung von Hans Küng Mit einem Beitrag von Winfried Humpert

2017, 112 Seiten, 12,5 x 21 cm
60 farb. und sw-Abbildungen, Klappenbroschur
ISBN 978-3-87800-105-8


Der 11.11.1417 ist in die Kirchengeschichte eingegangen: Auf deutschem Boden wurde im Rahmen des Konstanzer Konzils ein Papst gewählt – ein Unikum bis heute. Die Wahl des einzigartig zusammengesetzten Konklaves fiel auf den Kardinal und Juristen Oddo Colonna, der sich Martin V. nannte und als erster Papst der Renaissance gilt. Das Schisma, das die Christenheit in drei Parteien gespalten hatte, war beendet, groß war die Hoffnung auf einen Neuanfang der Kirche. Anschaulich wie eindrücklich zeichnet das reich bebilderte Buch die Lebens- und Wirkspuren Martins V. nach. Es erörtert die mühsamen Schritte im Ringen um Reformen, liefert einen Abriss der wichtigsten kirchengeschichtlichen Ereignisse des 15. Jahrhunderts und ergründet eingehend, wie statt Reformen die Reformation Wirklichkeit wurde.


  • Gut lesbare Darstellung über einen Hoffnungsträger der Kirche Europas zum 600. Jahrestag der einzigen Papstwahl nördlich der Alpen (11.11.1417)
  • Attraktive Gestaltung mit vielen Bildelementen
  • Layout mit klarer Navigation und ansprechender Ästhetik


Jürgen Hoeren

Jürgen Hoeren, M.A., ist katholischer Theologe und Publizist. Er arbeitete u.a. in der Kirchenfunkredaktion des SWF und leitete im SWR das Ressort »Kulturelles Wort/Aktuelle Kultur«. Er hat mit Eugen Drewermann, Kardinal Karl Lehmann und Hans Küng viel beachtete Gesprächsbücher veröffentlicht. Er lebt heute in Konstanz.


Pressestimmen:

"In seinem farbigen, kenntnisreichen und unterhaltsamen Buch, der ersten deutschsprachigen Biografie über Martin V., hat der katholische Theologe Jürgen Hoeren diesen vergessenen Pontifex aus der Versenkung hervorgeholt und ihm ein - durchaus verdientes - Denkmal gesetzt."
Deutschlandfunk.de

"(…) eine lehrreiche und streckenweise auch unterhaltsame Einführung in das kirchengeschichtliche Zeitalter zwischen abendländischem Schisma und Reformation (…)"
Blog Jobo72

(…) sehr lesenswert, sehr informativ und fesselnd geschrieben (…)
Glaube aktuell

„Jürgen Hoeren hat diesen Pontifex aus der Vergessenheit hervorgeholt und ihm in seinem munteren, informativen und kenntnisreichen Buch ein Denkmal gesetzt.“
WDR

16,00 € inkl. MwSt.

lieferbar



Versandkostenfrei (D)


Weiterempfehlen: